Familie Küter

Die Familie Küter lebte in Revenow, neben den Höfen von der Familie Hackbarth und Manthey.

 

Das Wohnhaus

Das Wohnhaus wurde 1937 von den Eltern von Else Frädrich geerbt.

Bauernhaus, Baujahr 1896 mit 9 Räumen. Sämtliche Gebäude wurden 1945 zerstört.

 

Nebengebäude

Ein Stall, Baujahr 1928 und ein Anbau, 1938.

 

Genealogische Informationen

Ernst Emil Erich Küter, selbstständiger Landwirt
Geboren am 13.12.1897 in Dadow, Kreis Greifenberg
Gestorben am 08.05.1945 bei Minsk (für tot erklärt)

 

Eheschließung mit:

 

Else Frädrich
Geboren am 09.11.1896 in Revenow, Kreis Cammin
Gestorben am 18.07.1972 in Neumünster, Schleswig-Holstein

 

Bruder von Ernst Küter:

 

Otto Küter
Gestorben am 31.12.1945 (für tot erklärt).

 

Landwirtschaft

17 Hektar, wovon 12,75 Hektar an Äcker mit Roggen, Weize, Gerste, Hafer, Gemenge, Klee, Kartoffeln und Rüben waren,

1,75 Hektar an Wiesen, 1,25 an Weiden, 1,25 an Weinbauflächen.


Zudem besaßen sie 3 Pferde, 8 Kühe, 3 Rinder, 25 Schweine und 3 Schafe.

 


Quellen:

 

- Camminer Heimatgrüße, Folge 260 - Oktober 1972

- Lastenausgleichsakte von Ernst Küter BArch ZLA 1/72 291 55
- Lastenausgleichsakte von Else Krüger geborene Frädrich BArch ZLA 1/72 291 56