Familie Fuchs

Die Familie Fuchs lebte seit Juni 1926 in Klein Revenow, zuvor im Kreis Berent in Westpreußen (in der Nähe von Danzig).
Christoph Fuchs war Landwirt, hatte 10,5 Hektar Eigentumsfläche und hatte zusätzlich 5 Hektar gepachtet.

 

Das Wohnhaus

 

Das Wohnhaus in Klein Revenow wurde im Juni 1926 von einer Frau Lesch erworben, die Außenmauern wurden 1936 massiv erneuert.


Zudem wurden die Räume von 5 Personen genutzt.

 

Das Haus der Familie Fuchs war 1972 beschädigt und wurde in den folgenden Jahren abgerissen.

 

An der gleichen Stelle befindet sich nun ein Neubau (siehe auf den Foto linke Seite).

 

 

 

Genealogische Informationen

Christoph Fuchs, Landwirt


Geboren am 15.07.1885 in Kolowert, Kreis Berent, Westpreußen
Gestorben am 14.06.1964 in Lodmannshagen, Mecklenburg-Vorpommern

 

Ehefrau

Verstorben 1967 in Lodmannshagen, Mecklenburg-Vorpommern


Landwirtschaft

Die Familie Fuchs besaß 9 Hektar an Äcker, 50 a an Wiesen, 20 a an Hausgarten.
Als Tiere: 2 Pferde, 14 Rinder, 25 Schweine, 5 Schafe, 1 Hund, 70 Hühner, 16 Enten, 6 Gänse und 8 Bienenvölker.

 


Quellen:

 

- Bericht über zwei Fahrten nach Revenow von 1972, Günter Jess

- Lastenausgleichsakte von Christoph Fuchs, BArch ZLA 1/20 021 99